Gemeinschaftsschule mit Herz

Schulleitung

Gemeinschaftsschulrektor Roland Widmann an seinem Schreibtisch im Rektorat

 

Roland Widmann, Gemeinschaftsschulrektor
Vertretung der Schule nach Außen, Schulqualitätsentwicklung, Finanzen, Schulische Gremien und Referendare sowie Bereich Sekundarstufe

Telefon: 07324 / 955 1400
E-Mail: poststelle@04114984.schule.bwl.de

Herr Roland Widmann wurde 1966 in Heidenheim/Brz. geboren und ist in Herbrechtingen und Giengen aufgewachsen. Er besuchte in Heidenheim das Wirtschaftsgymnasium
und schloss es 1985 mit dem Abitur ab, worauf er in den Jahren 1985 bis 1990 an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch-Gmünd und an der Universität Augsburg die
Fächer Geschichte, Geografie und Kunsterziehung sowie Philosophie studierte. Er schloss das Studium mit dem ersten Staatsexamen ab und begab sich zur Erlangung des 2. Staatsexamens
ins Referendariat am Lehrerseminar in Schwäbisch-Gmünd und an der Bühlschule in Giengen/Brz. Danach war er bis ins Jahr 2000 Klassenlehrer an der Bühlschule in Giengen/Brz.
in den Klassen 3 bis 10, gründete eine Schülerzeitung und war viele Jahre lang als Verbindungslehrer und Suchtpräventionslehrer sowie Kunstfachbereichsleiter tätig.
Während dieser Jahre war er von 1995 an Lehrbeauftragter am Lehrerausbildungsseminar in Schwäbisch-Gmünd (Geschichte und Geografie) und bis 2004 Schulbuchautor beim
Westermann Verlag (Geschichte und Geografie). In den Jahren 2000 bis 2004 war er als Konrektor an der Schwageschule Giengen und als pädagogischer Berater am Schulamt
Schwäbisch-Gmünd und Heidenheim tätig. Ab 2004 bis 2009 war er Rektor an der Schule in Niederstotzingen und ist seit 2009 Rektor an der Bibrisschule in Herbrechtingen.
Herr Widmann erhielt im Studium erste Einblicke in die Anthroposophie und beschäftigte sich intensiv mit Waldorfpädagogik und wollte deshalb den Beruf des Waldorflehrers
ergreifen, entschied sich dann aber für die Laufbahn eines Lehrers im staatlichen Schulsystem.


Schülerinterview mit Herrn Widmann:

Wenn sie kein Schulleiter/Lehrer geworden wären, dann wäre ich Beamter beim Deutschen Wetterdienst geworden.

Warum sind sie kein Waldorflehrer geworden? Ich war einige Jahre lang Mitglied bei der Anthroposophischen Gesellschaft. Mir war aber mit der Zeit das Korsett dieser
Weltanschauung doch zu eng.

Was ist ihre Weltanschauung? Ich würde mich als Freidenker bezeichnen – keiner politischen Partei oder sonstigen Gruppe/Verein angehörend und verstehe mich seit dem Studium als Kantianer.
Immanuel Kant war einer der wichtigsten Denker der deutschen Aufklärung. Einer seiner Lehrsätze war: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Das finde ich gut und dies ist für mich wichtig.

Sind sie bei sozialen Netzwerken?
Nur bei WhatsApp. Alles andere lehne ich ab und würde auch euch empfehlen, euch da abzumelden (eigentlich dürft ihr rechtlich da sowieso nicht
dabei sein, bis zur Volljährigkeit).

Warum lehnen sie dies ab? Wir alle werden sowieso schon durch alles was wir tun im Internet ausspioniert. Ich versuche dies möglichst zu vermeiden, soweit es mir noch möglich ist.

Was ist immer in ihrem Kühlschrank? Eine gute Marillenmarmelade.

3 Monate freie Zeit … am liebsten würden sie … mit dem Auto nochmals quer durch die Türkei fahren.

Über was können sie lachen? Dieter Hallervorden, Emil Steinberger, Loriot und natürlich Laurel & Hardy.

Ihr schlimmstes Fach in der Schule war Sport. Ihr Lieblingsfach? Geschichte, Geografie und Deutsch.

Ihre erste große Liebe war meine Tanzpartnerin im Tanzkurs während der Schulzeit.

Wie entspannen sie sich am besten? Bei guter Musik aus den 70ern und alten Abenteuerfilmen aus der damaligen Zeit und wenn ich beim Autofahren schöne Landschaften sehe.

Wenn sie für einen Tag eine andere Person sein könnten diese Frage stellt sich mir nicht, denn ich bin das, was ich immer sein wollte.

Welches ist ihr größter Wunsch? Bei guter Gesundheit und hoffentlich in Frieden noch viele Jahre in meinem Wunschberuf Schulleiter zu wirken. Dafür bete ich.

Ariane Fröhle, Gemeinschaftsschulkonrektorin
Stundenpläne, Aufsichtspläne, Vertretungspläne, Raumpläne, Personaleinsatz, Bereich Grundschule

Telefon: 07324 / 955 1404
E-Mail: froehle_ariane@bibrisschule.de

Offizieller Text (Staatl. Schulamt Göppingen):
Das Staatliche Schulamt Göppingen hat Frau Ariane Fröhle, bisher Rektorin der Buchfeld-Grundschule in Bolheim, mit Wirkung zum 01.08.2021, zur neuen Gemeinschaftsschulkonrektorin der Gemeinschaftsschule Bibrisschule, in Herbrechtingen bestellt.

Nach ihrem Studium und Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund-, Werkreal- und Realschulen kam Ariane Fröhle an die Bühlschule in Giengen an der Brenz und wechselte später nach Heidenheim an die Friedrich-Voith-Schule. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit arbeitete die engagierte Pädagogin parallel hierzu für das damalige Amt für Schule und Bildung des Landratsamts Heidenheim bzw. nach der Zusammenführung der Schulämter für das Staatliche Schulamt Göppingen.

2011 erhielt Ariane Fröhle schließlich eine Abordnung als Referentin an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Hier war sie für die Bereiche Werkrealschule und Gemeinschaftsschule mitverantwortlich.

Als kommissarische Schulleiterin übernahm sie schließlich 2014 die Buchfeld-Grundschule und wurde ein Jahr später deren Schulleiterin. Mit ihrem hohen Engagement und ihren vielfältigen Erfahrungen in der Schulverwaltung gestaltete Ariane Fröhle die Buchfeld-Grundschule zielstrebig und erfolgreich weiter.

Die Einrichtung der Schulhomepage, die mediale Ausstattung der Schule und die konstante Modernisierung des Gebäudes gelangen ihr im regelmäßigen Austausch mit den städtischen Entscheidungsträgern. Eine sorgfältige Fortbildungsplanung und die Veranstaltung pädagogischer Tage verbunden mit einer konsequenten sach- und fachgerechten Personaleinsatzplanung trugen, unter Beachtung des Bildungsplans und Schulprofils, zu einer Sicherung und Steigerung der Unterrichtsqualität bei. Zudem baute die um- und weitsichtige Rektorin über die Schulmauern hinaus aktiv und in fortlaufender Kooperation mit den umliegenden Schulen ein großes Netzwerk auf.

Mit ihren vielseitigen Erfahrungen und Ideen wird die nun zur Gemeinschaftsschulkonrektorin bestellte Ariane Fröhle die Schulleitung in der Weiterentwicklung der Gemeinschaftsschule Bibrisschule Herbrechtingen maßgeblich unterstützen.

 

Rektoratsassistenten: Frau Ostertag, Frau Tabor, Herr Müller, Herr Metzger
-Vertretung Konrektorin, Mitarbeit Stundenpläne/Vertretungspläne; Abschlussprüfungen-

Leitung Ganztag: Frau Tabor

Dienstälteste: Herr Metzger und Frau Tabor (Vertretung Rektor/Konrektor)

Schulentwicklungsteam:
Frau Tabor -Bereich Ganztag-
Frau Bosch -Bereich Grundschule/Kooperation Kindergärten-
Herr Metzger -Bereich IT-
Herr Müller/Frau Tabor -Bereich Sekundarstufe-
Frau Ostertag -Bereich Profilfach und Prüfung-
Frau Ostertag -Bereich BO-

 

Sekretariat / Öffnungszeiten: 09.00 – 11.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Sekretärin Sekundarstufe (ab Klsn. 5) Frau Horsch
Telefon: 07324 / 95 5 1401 (Fax: 1410)
E-Mail: sekretariat@bibrisschule.de

Sekretärin Primarstufe (Klsn. 1-4) Frau Salwick
Telefon: 07324 / 95 5 1402 (Fax: 1410)
E-Mail: sekretariat@bibrisschule.de

 

Hausmeister
Telefon: 07324 / 95 5 1408 (Fax: 1410)